Die Berufschule Installation und Blechtechnik in Innsbruck  untersucht in einem spannenden Projekt die Einflüsse des Raumklimas auf das Lernergebnis und das persönliche Wohlbefinden der Schüler und Lehrer. Es werden zwei fast identische Klassenräume verglichen, einer in herkömmlicher Ausstattung mit Fensterlüftung, der andere wurde mit einer CO2- gesteuerten Lüftungsanlage ausgestattet.

Die Projektbetreiber können Temperatur, Luftfeuchte und CO2-Wert  für jeden Raum online am PC oder am Tablet beobachten, für Langzeitstudien speichern und später auswerten. Gleichzeitig wird auch der Stromverbrauch der Lüftungsanlage gemessen, damit die Energieeffizienz überwacht werden kann.

Die Messtechnik dazu kommt vom Ingenieurbüro " LIST engineering"  in Innsbruck.

 

 

> Artikel lesen

Aus der "Tiroler Tageszeitung" vom Donnerstag 19. Jänner 2017

Beispiel: online Überwachung des Raumklimas